CIP Eco-Innovation Call 2012: Erste Anwendungen und Marktumsetzungprojekte

Sauberes Wasser ist ein wertvolles Gut. Mehr als zwei Drittel des "Blue Planet" ist in der Tat von Wasser bedeckt, aber nur 2,5% ist Süßwasser. Nur 60% der Weltbevölkerung haben ständigen Zugang zu frischem Trinkwasser. Die Wasserknappheit betrifft nicht nur Länder in der südlichen Hemisphäre, sondern auch viele Länder in der EU, vor allem während der Sommermonate. Das Bewusstsein für den Wert des Wassers hat sich in Europa erhöht. Dies kann man in den steigenden Kosten für die Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung erkennen. Die Gesamtnachfrage nach frischem Wasser ist ebenfalls gestiegen und unsere natürlichen europäischen Quellen sind nicht in der Lage dies auf lange Sicht auszugleichen. Es ist klar, dass neue Quellen für Wasser entwickelt werden müssen.

"Auf die Frage nach den fünf wichtigsten Umweltproblemen, über die die Europäer besorgt sind, zeigt sich dem durchschnittlichen Befragungsergebnis (EU25) nach, dass nahezu die Hälfte der Befragten besorgt sind über die " Wasserverschmutzung "(47%). Das Umfrageergebnis in einzelnen Länder liegt dabei teilweise sogar bei bis zu 71%. "

Die Möglichkeiten Trinkwasser einzusparen, haben sich in den letzten Jahren stark weiter entwickelt.

» more

Ein Regenwasserfilter, der sich durch das Wechselsprungprinzip von alleine reinigt.

» more

Das DRAINMAX Tunnel-Rigolen-System: Die einzige Kunststoff-Rigole mit spülbarem Boden.

» more

Das optimierte Hauswasserwerk zur Regenwassernutzung und Grauwassernutzung für jedes Bauvorhaben.

» more
 

Information

ContactSitemapConditionsImprint

Co­py­right © 2013 • IN­TE­WA Germany